Passwort vergessen?

PC SpieleMac SpieleKostenlose SpieleOnline SpielePremium-SpieleWimmelbild-SpieleHandbuch zum Spiel

Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery

Bringen Sie die Farben in die Welt im neuen, einzigartigen und unterhaltsamen Spiel unter dem Titel „Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery“ zurück! Gleich nachdem das Experiment schief gelaufen ist und der Erfinder namens Nikola Tesla verschwunden ist, finden Sie heraus, was da wirklich passierte und stellen alles an seinen Platz! Finden Sie die Antwort auf die wichtigste Frage, lernen kennen, ob Nicola ein Opfer oder ein Bösewicht ist, und haben eine Menge Spaß. Begeben Sie sich auf ein unglaubliches Abenteuer durch Zeit und Raum mit „Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery“! Laden Sie dieses Spiel ganz kostenlos herunter und enthüllen alle Geheimnisse!

Title - Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery Game Download for PC and Mac Description - Take a break with Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery, a Wimmelbild-Spiele game devised by Nikitova. Ein genialer Erfinder Nicola vermisste, war es sein Plan oder Misserfolg? Erfahren Sie selbst.

Falls Sie Schwierigkeiten beim Spielen haben und Hilfe brauchen, können Sie unser detailiertes Handbuch für Tesla's Tower: The Wardenclyffe Mystery gratis herunterladen. Erhalten Sie gratis ein detailiertes Walfthrough und erfahren, wie man alle Levels meistern kann, ohne den Spaß vom Spielen zu verlieren!

TESLA'S TOWER: THE WARDENCLYFFE MYSTERY SCREENSHOTS

TESLA'S TOWER: THE WARDENCLYFFE MYSTERY REZENSIONEN VON DOUBLEGAMES

   
   

Wenn Sie ein häufiger Besucher in der Welt der Casual Spiele sind, vielleicht haben Sie bereits mit Mozart, Marie Antoinette, Edgar Poe und vielen anderen berühmten historische Persönlichkeiten getroffen, so ist es kein Wunder, dass Sie diesmal noch einen weiteren verstorbenen Prominenten, Nicola Tesla,  sehen werden,  der Assistent Ihrer Spielfigur sein wird. Wenn Sie nichts gegen solche Entweihung des Namens des legendären Gelehrten haben, wird „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery“, das neue Wimmelbild-Abenteuer, von „Persha Studia” entwickelt und von „Big Fish Games“ herausgegeben, sicherlich Ihnen gefallen! .. Read more

Die Handlung spielt sich in unserer Zeit ab, aber erwarten Sie nicht, die Welt zu sehen, die Sie zu sehen gewohnt sind! Nach dem Stoff führte Nicola Tesla im Jahre 1895 ein Experiment mit dem Äther durch, das zu seinem eigenen seltsamen Verschwinden und dazu geführt hatte, dass alle Menschen der Erde die Möglichkeit verloren, die Farben zu erkennen und die Musik zu genießen. Vielleicht scheint es kein schrecklicher Verlust für Sie zu sein, aber der Hauptheld von „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery“ behauptet, dass Teslas Experiment die Freude ihrem Leben entzogen hat, also, wie Sie sehen, das alles ist sehr ernst!

Bald nach dem Experiment hatten Menschen Tesla als Bösewicht erklärt, und nur ein hundert Jahre später entschied sich seine junge Nachfolgerin, Marie, auf die Wahrheit zu kommen und herauszufinden, was für ein wirkliches Ziel dieses berüchtigte Experiment hatte. Also, jetzt sind Sie dran. Um die Wahrheit zu sagen, die Idee des Äthers schien mir ein bisschen blöd von Anfang an, aber ich muss zugeben, dass sie ziemlich gut von Entwicklern begründet wird, und tatsächlich beschäftigte sich Tesla damit in den Jahren seiner wissenschaftlichen Tätigkeit.

Das Spielverlauf von „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery” passt ideal der Handlung. Die Anzahl der traditionellen Wimmelbild-Szenen ist ein bisschen reduziert, während die Mini-Spiele fast bei jedem Schritt Ihrer virtuellen Reise auftreten. Im Gegensatz zu den meisten Wimmelbild-Spielen, voller wiederholender, ausgenutzter Spiele, lenkt dieses Ihre Aufmerksamkeit auf eine ganze Reihe völlig einzigartige Erprobungen. Die meiste Zeit werden Sie mit verschiedenen Mechanismen zu tun haben, indem Sie versuchen, die alte Verkabelung zu reparieren, den Generator anzuwerfen, den Chip zu ersetzen und so weiter. Zum Glück sind alle Aufgaben in „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery“ ganz logisch, wenn Sie nicht die Dialogen überspringen und Ihr Tagebuch regelmäßig lesen werden, werden Sie leicht sie selbst bewältigen. Oder, vielleicht, nicht besonders leicht… Auf jeden Fall, wenn es Ihnen irgendwie gelungen ist, stecken zu bleiben, können Sie immer das lästige Rätsel überspringen, indem Sie die Taste „Überspringen“ klicken und weitergehen.

Was die Wimmelbild-Szenen betrifft, gibt es eine sogenannte Einkaufsliste im unteren Teil des Bildschirms, die Ihnen zeigt, welche Gegenstände Sie an dem aktuellen Ort zu finden haben. Diese Liste wird nach dem Zufallsprinzip jedes Mal aufgegeben, wenn man das Mini-Spiel startet, und nur ein Objekt ist beständig. Wie Sie vielleicht schon erraten haben, ist es notwendig für weiteren Fortschritt. Die meisten Objekte sind ziemlich schlau versteckt, so dass selbst wenn sie direkt vor Ihren Augen liegen, werden Sie sie auf den ersten Blick nicht bemerken. Manchmal werden Sie eine Tür öffnen, eine Schublade ausziehen oder ein Stück Stoff entfernen müssen, bevor Sie das benötigte Ding erkennen können. Die Szenen sind ein bisschen überfüllt, aber sie sehen immer noch nicht angehäuft aus, wie Sie zu sehen gewohnt sind. Es gibt keine Strafe für falsches Klicken, und die Hilfe-Taste lädt in etwa eine Minute nach. Darüber hinaus, wenn Sie die Maus über die Gegenstände, die Sie nehmen, schweben lassen, verwandelt sich Ihr Cursor in eine Hand, eine Lupe oder ein Pfeil dementsprechend. Aktive Bereiche funkeln regelmäßig und fallen somit auf, also werden Sie sicherlich nichts Wichtiges verpassen.

Die meisten Spielhinweise können Sie beim Gespräch mit Ihrem virtuellen Assistenten bekommen, Sie werden kaum stecken bleiben, wenn Sie sie alle überspringen, denn Sie werden genug Anweisungen auf den Seiten des Tagebuchs Ihrer Spielfigur finden. Dazu können Sie einen Ratschlag bekommen, indem Sie Ihren Cursor über einen aktiven Bereich schweben lassen. In diesem Fall wird Ihr Held Ihnen zeigen, was noch Sie zu tun haben, um es benutzen zu können. Sowie die Dialogen, die meisten Zwischensequenzen kann man überspringen. Was das Tagebuch betrifft, ist es ziemlich gut organisiert und daher sehr hilfreich. Zum Beispiel, Sie können auf jeden Punkt auf der Karte klicken, um zu sehen, welche Gegenstände Sie an diesem Ort gefunden haben. Eine Reise durch die Karte ist nicht erlaubt, aber es ist kein großes Problem, wenn man in Betracht zieht, dass es nicht viel Zurückziehen gibt.

Was Grafik angeht, sieht die sogenannte Welt der verblichenen Farben viel heller und bunter, als viele moderne Wimmelbild-Spiele. Wenn Sie einen dunklen Ort gefunden haben, wahrscheinlich befindet sich irgendwo an der Wand ein Schalter, mit dem Sie das Licht einschalten können. Was den unscharfen Hintergrund betrifft, gab es nur einmal, ganz am Anfang des Spiels, wenn Marie ihre Brille fallen ließ. Jede Szene ist kristallklar und so schön, dass Sie sie in Screenshots reißen und als Bildschirmhintergrund einstellen möchten. Zahlreiche animierte Elemente, in fast jeder Szene dargestellt, beleben wesentlich das statische Bild. Im Ganzen, wenn Sie Kunst mögen, werden Sie dieses Spiel für seinen Innenraum und herrliche Bilder des Himmels hochschätzen. Der einzige grafische Nachteil von „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery” ist das Aussehen der Spielfiguren. Gegenüber den höchst detaillierten Hintergründen sehen die Cartoon-artige Figuren ein bisschen seltsam. Marie, zum Beispiel, bei näherer Bekanntschaft erweist sich nicht so hübsch, wie sie zu erwarten ist. Was Tesla selbst angeht, sieht er eher wie ein verrückter Wissenschaftler, als ein angeregter Aristokrat, wie wir ihn auf den Fotos gesehen haben, die bis zum heutigen Tage hinterlassen sind. Wenn Sie alle Vergleiche mit dem realen Prototyp ablehnen, vielleicht wird er Sie mit seiner hellen Mimik für eine Weile bezaubern, es wird immer noch eine geraume Zeit dauern, um sich daran zu gewöhnen.

Außer der hochwertigen Grafik kann „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery“ mit einer ziemlich guten Sprachausgabe prahlen. Sowohl die episodischen, als auch die Haupthelden klingen ziemlich überzeugend. Hintergrundmusik ist auch recht wahrnehmbar. Sie ist ganz ärgerlich, aber sie vermittelt immer noch eine gewisse Atmosphäre und füllt Ihr Herz mit unerklärlicher Unruhe und ungewisser Traurigkeit an. Wenn Sie jemals „Outcry“ gespielt haben, vielleicht werden Sie verstehen, was ich meine. Diese Spiele sind ziemlich ähnlich nach Handlung und Rätseln, sowie nach Grafik und Musik, und der Tatsache, dass Ihr letzter Verwandter Sie auf Ihrer Reise führt. Der Unterschied liegt darin, dass „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery” viel lebhaftere Farben hat und sein Ende nicht so enttäuschend ist. Nun, es gibt auch ein bisschen ärmlichen Humor, der die Spannung ein wenig entspannt. 

Im Ganzen, je nach Ihrer Erfahrung werden Sie dieses Spiel in 5 bis 8 Stunden abschließen. Vielleicht werden Sie es noch einmal später spielen, um sich an den Stoff zu erinnern und die einzigartigen Rätsel zu genießen. Die Entwickler von „Tesla’s Tower: The Wardenclyffe Mystery” haben beweisen, dass um unsere Herze zu gewinnen, braucht das Spiel nicht, alle jene blutigen Morden, dunklen Friedhöfe, zerbrochenen Puppen und vermissten Freunde zu haben. Es ist überhaupt nicht erschreckend, aber ruft eine starke emotionale Reaktion hervor, und Sie wünschen, dass es nie zu Ende geht. Bravo, „Persha“, wir wollen mehr!

KOMMENTARE FÜR TESLA'S TOWER: THE WARDENCLYFFE MYSTERY

Rabatte heute

Gnumz 2: Arcane Power

Expires in 08 Jun 2020

FOLLOW US!

Premium-Spiele