Passwort vergessen?

PC SpieleMac SpieleKostenlose SpieleOnline SpielePremium-SpieleWimmelbild-SpieleHandbuch zum Spiel

Time Chronicles: The Missing Mona Lisa

Lüften Sie das Geheimnis im neuen erschreckenden und unglaublich fesselnden Wimmelbild-Spiel unter dem Titel „Time Chronicles: The Missing Mona Lisa“! Das geheimnisvolle Zeitchamäleon stahl eines der berühmtesten Gemälde Mona Lisa und plötzlich werden Sie der Einzige sein, der es finden und an seinen Platz setzen kann. Reisen Sie durch die Zeit, besuchen Japan, Taj Mahal und andere fantastische Orte. Erforschen Sie schöne Orte, suchen nach den benötigten Gegenständen und verbringen die Zeit mit kniffligen und herausfordernden Rätseln. Laden Sie „Time Chronicles: The Missing Mona Lisa” schon jetzt und absolut gratis herunter, retten Mona Lisa, bevor es zu spät ist! Viel Glück!

Title - Time Chronicles: The Missing Mona Lisa Game Download for PC and Mac Description - Look at Time Chronicles: The Missing Mona Lisa, a Wimmelbild-Spiele game produced by Big Fish Games. Das Verschwinden eines weltberühmten Gemäldes könnte Sie nicht kalt lassen, nicht wahr?

TIME CHRONICLES: THE MISSING MONA LISA SCREENSHOTS

TIME CHRONICLES: THE MISSING MONA LISA REZENSIONEN VON DOUBLEGAMES

   
   

Vielleicht ist es eine ziemlich schwierige Aufgabe, die Latte hochzuhalten, wenn man ein neues Spiel jeden Tag herausgibt, und bei aller Achtung vor vielen guten Spielen, die „Big Fish Games“ veröffentlicht hat, muss ich zugeben, dass ihre neueste Schöpfung unter dem Titel „Time Chronicles: The Missing Mona Lisa“ ein schrecklicher Reinfall ist. .. Read more

Vor allem hat es eine schreckliche Grafik, die den Eindruck von den ersten Minuten des Spiels völlig verdirbt. Anspruchslose, hässliche Hintergründe, die wie die unscharfe Fotos oder der erste Versuch eines angehenden Designers aussehen, ein 3D-Bild zu schaffen, was Sie völlig entmutigt, weiter zu spielen, sobald Sie die erste Wimmelbild-Szene gesehen haben. Glauben Sie mir, sie werden sogar noch schlimmer, während man im Spiel weiter geht. Es gibt keine Animation, und die Spielfiguren, in einem Cartoon-artigen Stil gezeichnet, sehen zu platt, um nett zu sein.

Was die Handlung betrifft, trotz ihrer Primitivität, scheint sie ziemlich ungewöhnlich und frisch. Wie Sie bereits nach dem Titel des Spiels erraten haben, handelt die Geschichte vom Diebstahl von Mona Lisa. Ein unfassbarer Superdieb, der durch die Zeit mit der Hilfe seiner fantastischen Erfindung, des Zeitverzerrers, der genau wie eine Cartoon-artige Laserpistole aussieht, hat vor kurzem einen Vandalenakt begangen – er hat die unsterbliche Schöpfung von Leonardo da Vinci aus dem Museum gestohlen, sie zerteilt und in der Zeit zerstreut, dabei hat er sie an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt versteckt.

So besteht Ihre Aufgabe darin, alle diese Stücke zu finden und zusammenzusetzen, während Sie zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart mit Hilfe, wie Sie wissen, vom Zeitverzerrer reisen, der zum Glück vom Bösewicht fallengelassen und von den Agenten des Interpols während ihrer letzten Versuch, ihn zu fangen, gefunden wurde, sowie sie seine Zeitspuren mit Hilfe des Zeitfernbedienung zu entdecken, eines nicht weniger seltsamen Gerätes, das von der technologischen Abteilung des Interpols erfunden wurde. In der Tat, trotz der faszinierenden Idee gibt es einfach zu viele Zufälle in dieser Geschichte, so kann sie kaum überzeugend sein.

Der Erzählstoff verdient eine besondere Erwähnung als absolut mittelmäßiger. Die Ereignisse spielen sich sehr langsam ab, und es gibt einen gewissen Mangel an Dialogen. Darüber hinaus sind die meisten Wimmelbild-Szenen, die Sie erforschen müssen, weder nach Thema noch durch Dislokation miteinander verbunden. Infolgedessen ist alles, was Sie tun müssen, nach den zufälligen Gegenständen aus der Liste zu suchen, darunter verschiedene Dosen, tote Kakerlaken, Vögel, Möhren und andere unnötige Dinge, auf keine Weise mit Ihrer derzeitigen Aufgabe verbunden. Die Suchgegenstände, das heißt, die Teile des Bildes, werden Ihnen automatisch gegeben, nachdem Sie alle Gegenstände aus der Liste in der Vergangenheit und der Gegenwart gesammelt haben. Sie werden Ihre Zeit für Erforschen dieser Anhäufungen verbringen, aber am Ende passiert nichts. Sie werden sich ans Festnehmen des Verbrechers nicht annähehern, egal wie viele Teile Sie bereits gesammelt haben. Die Ereignisse kommen nicht voran. Ihr Chef dankt bloß Ihnen für Ihre Bemühungen und sendet Sie an den nächsten, unattraktiveren Ort, damit Sie nach denselben nutzlosen Karotten suchen. Können Sie sich vorstellen, wie irritierend solche Situation ist?

Dennoch ist dies nicht das Schlimmste in „Time Chronicles: The Missing Mona Lisa“. Sie kommen im Spiel voran, springen von einer Wimmelbild-Szene zur anderen, dabei stoßen nur auf ein paar primitive Mini-Spiele im Spiel. Die meisten Hintergründe sind verschwommen und schrecklich angehäuft. Allerdings ist „Angehäuft“ nicht das richtige Wort. Sie sehen wie Kindercollage aus, in denen Objekte unterschiedlicher Größe zusammengesetzt werden, innerhalb eines einzigen Bildes. Zum Beispiel, im Büro des Managers in Louvre finden Sie einen kleinen Pinguin, der an der Haustür sitzt, in Ägypten gibt es eine riesige Schildkröte auf dem Rücken vom Großen Sphinx und ein zwergenhaftes Zebra, das auf dem Fensterbank spaziert. Einige Objekte hängen bloß in der Luft, während die anderen ringsum zerstreut sind. Einmal gab es einen Staubsauger außerhalb des Bildschirms, so die einzige Weise es zu kriegen war es, einen Hinweis zu benutzen. Nebenbei aktualisieren sich die Hinweise im Casual-Modus sehr schnell, es gibt keine Bestrafung für zufällige Klicke und die Zeitbeschränkungen sind ein bisschen zu großzügig. Spielen im normalen Modus ist offensichtlich viel schwieriger. Einkaufslisten verdienen eine besondere Erwähnung. Einmal wurde ich gebeten, eine Bürste zu finden, die sich als ein Schraubenzieher erwies, und es ist nicht das einzige Beispiel. Die Objekte sehen nicht immer so aus, wie Sie sie erwarten. Eine Maus aus der Liste erwiese sich als eine Computer-Maus, während es eine echte Maus an demselben Ort gab, und ich hatte sie ein tausend Male geklickt, bevor ich die zweite bemerkte. Es gibt auch einige Szenen mit mehreren Hüten oder Paaren Schuhe, also wenn Sie eine Aufgabe bekommen, etwas zu finden, oder Sie wissen einfach nicht, worauf zu klicken.

Dazu reagieren einige Gegenstände auf Ihr Klicken einfach nicht, und zum Schluss, es ist fast unmöglich zu verstehen, ob der Gegenstand, den Sie gefunden haben, richtig ist. Ich weiß, dass die Liste der Nachteile dieses Spiels endlos scheint, aber ich muss ein paar weitere Punkte hinzufügen. Viele Objekte sind so winzig oder verschwommen, so dass Sie auf dem Hintergrund kaum erkennen können. Schließlich, denken Sie daran, dass Sie jede Szene mindestens drei Male erforschen müssen werden, und die Objekte, die zu finden sind, sind immer dieselben!

Zur Krönung des Ganzen, es gibt keine Sprachausgabe, Hintergrundmusik ist unglaublich ärgerlich und die Toneffekte sind so irritierend, so dass Sie nicht anders tun können, als den Ton nach ein paar Minuten Spielzeit auszuschalten. Der einzige schöne Moment im ganzen Spiel war die Szene der Bekanntschaft mit Ihrem Chef, wenn sie Sie auffordert, sich vorzustellen, und man musste seinen Namen eingeben, um ein neues Profil zu schaffen. Diese Eigenschaft scheint mir sehr kreativ, so ist es doch das Einzige, was mir im Spiel gefallen hat.

Also, wenn Sie etwas zu tun haben, außer „Time Chronicles: The Missing Mona Lisa“ zu spielen, tun Sie es! Jeder Spielteil, von seiner schlecht durchdachten Handlung und veralteter Grafik bis zum ungeschickten Spielverlauf, verblüfft durch seine schlechte Qualität, also vergeuden Sie keine Zeit, weil sich jede dafür verbrachte Minute nicht lohnt! Vielleicht wird „Big Fish Games” uns morgen etwas Besseres bieten…

4, July 2012

KOMMENTARE FÜR TIME CHRONICLES: THE MISSING MONA LISA

Rabatte heute

Redemption Cemetery: Albtraum

Expires in 1568930400

FOLLOW US!

Premium-Spiele